Team Schere ✂️

Der Podcast über Horror aus feministischer, anti-rassistischer & queerer Perspektive inklusive Chaos-Energie von @milkteawitch und @Zwangsdemokrat.

Aktuelle Folge

Welchen Nutzen kann es haben, einen Horrorfilm aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten?
Wir sprechen über die guten Ideen, aber auch die offensichtlichen Unzulänglichkeiten von Bernard Rose's Candyman (1992), insbesondere im Umgang mit seinen schwarzen Figuren. In einem Streifzug durch den Originalfilm arbeiten wir die Punkte heraus, in denen das angekündigte Reboot-Sequel von Nia DaCosta (2021) die Geschichte des stimmgewaltigen Killers kritisch betrachten und bereichern kann.

Sprecht mit der Schere auf Twitter.