Team Schere ✂️

Ein scheriges Weihnachtsfest mit Black Christmas! Der Originalfilm (1974) liegt über 45 Jahre zurück, aber zeichnet ein Bild von Rape Culture, toxischen Beziehungen, Victim Blaming und untätiger Staatsgewalt, das leider immer noch sehr aktuell ist. Mit diesem Blick schauen wir auch auf die beiden extrem ungleichen Remakes (2006 und 2019), von denen insbesondere das jüngere die feministischen Motive von Solidarität und Empowerment weiterdenkt.

Content Note: Die Filme und die Folge handeln von sexueller Belästigung, Stalking und Vergewaltigung.

Sprecht mit der Schere auf Twitter.